18. November 2022 - 19. März 2023

15. November 2022

Unterstützung für afghanische Studierende

kernag_kooperation_kiterunnerSeit dem Sommersemester 2021 setzt sich erp4students, ein Programm der Technischen Hochschule Brandenburg, gemeinsam mit der Kern AG für den Aufbau beruflicher Selbstständigkeit afghanischer Studierender in Kabul und Herat ein. Mit dem Partnerprogramm Kite Runner zählt die Kern AG dabei auf die mehr als 15-jährige Online-Schulungserfahrung des erp4students-Programms der TH Brandenburg. Ziel ist es, afghanische Studierende vor Ort im SAP-Bereich zu schulen und gleichzeitig auf den internationalen Arbeitsmarkt vorzubereiten – und dadurch eine berufliche und wirtschaftliche Selbstständigkeit aufzubauen.

Die Technische Hochschule Brandenburg arbeitet im Rahmen des erp4students-Programms mit der Kern AG zusammen, um afghanischen Studierenden die Möglichkeit zu bieten, sich einerseits im Umgang mit den neusten SAP-Anwendungen schulen zu lassen und sich dadurch andererseits mittelfristig auf dem lokalen wie internationalen Markt besser aufstellen zu können. erp4students unterstützt damit das von der Kern AG um Joscha Greuel entwickelte Partnerprogramm „Kite Runner“, indem es trotz äußerst schwieriger lokaler Verhältnisse gute Ausbildungsstrukturen bietet und Entwicklungsmöglichkeiten fördert, wodurch den afghanischen Studierenden eine selbstständige wirtschaftliche Teilhabe ermöglicht wird.

Das speziell für Studierende konzipierte akademische erp4students-Programm trägt dazu bei, in der Wirtschaft stark nachgefragte SAP-Kenntnisse aufzubauen, zu verinnerlichen und auf diese Weise die Karrierechancen der Studierenden im SAP-Kosmos zu erhöhen. Alle Kurse werden an sieben Tagen in der Woche von SAP-zertifizierten Tutoren betreut. Der Zugriff auf ein lebendiges SAP-System sowie alle Lernmaterialien werden während der gesamten Kursdauer von ca. vier Monaten gewährleistet.

Neben der Theorie bereiten umfangreiche praktische Fallstudien die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Arbeit in der Industrie vor und vermitteln ein tiefgreifendes Verständnis verschiedener SAP-Anwendungen. Der erfolgreiche Abschluss der Fallstudien führt zu einem Hochschulzertifikat, das den Teilnehmenden zusätzlich die Möglichkeit gibt, das Studium an der Heimathochschule mit bis zu sechs ECTS anrechnen zu lassen.

Die Kern AG ist einer der führenden Softwarehersteller für die Unternehmensplanung in den Bereichen Controlling, Finanzen, Vertrieb und Logistik sowie das Reporting in Excel. Die Lösungen der Kern AG bilden seit über 20 Jahren eine Schnittstelle zwischen Microsoft Excel und SAP. Das Kite Runner-Programm basiert auf der Arbeit von Joscha Greuel, die er nun mit der Unterstützung der Kern AG ausbaut und gemeinsam mit erp4students und der TH Brandenburg weiter intensiviert.

In Afghanistan leben sehr viele talentierte und gut ausgebildete IT-Kräfte und Entwickler/-innen, während es beispielsweise in Deutschland in diesen Bereichen einen Fachkräftemangel gibt. In Afghanistan fehlen nicht erst seit der Machtübernahme durch die Taliban ein stabiles System sowie entsprechende Ausbildungsstrukturen. Kite Runner fungiert dabei als transkontinentales Entwicklungsprogramm um die ausgebildeten Fachkräfte für den internationalen Arbeitsmarkt bereit und attraktiv zu machen. Darüber hinaus ist Kite Runner schon heute ein profitables Geschäft mit hochkarätigen Software Ingenieuren, die aus dem universitären Umfeld – es sind meist Dozenten - rekrutiert werden.

Für Kite Runner arbeitet die Kern AG mit zwei Software-Teams in den afghanischen Städten Kabul und Herat zusammen. Um dort allen Auszubildenden die bestmöglichen Ausbildungs- und Lernbedingungen zu ermöglichen, werden Räumlichkeiten mit guter Internetverbindung und Vor-Ort-Betreuung zur Verfügung gestellt. Das Entwicklungsbüro in Herat existiert bereits seit 2019. Das in Kabul befindet sich seit 2021 im Aufbau. erp4students unterstützt die Kern AG in diesem Vorhaben und bildet mit seinem E-Learning-Ansatz nicht nur eine Ergänzung, sondern einen Grundbaustein des digitalen Aus- und Weiterbildungskonzepts des transkontinentalen Partnerprogramms.

Durch die Kooperation von erp4students mit der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) wurde die Kern AG als DSAG-Mitgliedsunternehmen auf das Programm der TH Brandenburg aufmerksam. Schnell wurde klar, dass erp4students als SAP-Ausbildungsprogramm für Studierende die ideale Ergänzung zum projektorientierten Ansatz des Kite Runner-Programms vor Ort in Afghanistan darstellt.

Um den Ausbau des Entwicklungsbüros in Kabul voranzutreiben, hat die Kern AG in einem zweistufigen Auswahlprozess sieben Studierende der Universität Kabul ausgesucht, um ihnen eine Ausbildung zum/zur SAP-zertifizierten ABAP-Entwickler/-in zu ermöglichen. Teil dieser Ausbildung war die Teilnahme am erp4students-Kursprogramm (TS410, ABAP1 und ABAP2) im Sommersemester 2021. Sechs der sieben Teilnehmenden befinden sich mittlerweile als Junior-ABAP-Entwickler/-innen in Projekteinsätzen der Kern AG in Kabul. Der erfolgreiche Auftakt einer auf Langfristigkeit angelegten Kooperation.

Beratungs- und Entwicklungsunternehmen, die sich Unterstützung durch unsere ABAP-Expertise wünschen, können sich gerne an Joscha Greuel, Kite Runner, wenden.


© www.erp4students.de   Montag, 14. Februar 2022 07:45 ds
© 2022 erp4students Deutschland, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden